Startseite

Mitglieder


Winter
semester 2017/2018


Roman Birke
Recht auf Geburtenkontrolle? Menschenrechtliches Framing bevölkerungspolitischer Diskurse von 1945 bis 1995

Julana Bredtmann
Entnazifizierung in der ehemaligen Reichshauptstadt Berlin

Konstantin Fritzsche
Sport und Fußball als Transmitter von Herrschaft und Ideologie im faschistischen Italien

Christian Jänsch
Nach der "Euthanasie" - Behindertenpolitik und Konstruktionen von "Behinderung" in der SBZ und DDR 1945-1965

Janin Klein
Die Internationalen Lehrgänge an der Wilhelm-Pieck Jugendhochschule. Das Lernen, Lehren und Leben an der Kaderschmiede der DDR

Daria Kozlova
Die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in der Ukraine seit der Unabhängigkeitserlangung

Felix Ludwig
Demokratielehrer zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die Deutsche Hochschule für Politik (1949/50-1974)

Klara Muhle
Der Belgrader Prozess 1946: Ein Kriegsverbrechertribunal im frühen Jugoslawien

Jenny Price
Der Demokratisierungsprozess in Ostdeutschland 1989-1994

Johannes Streitberger
Lokale Debatten über die NS-Vergangenheit in Resonanz auf die Entnazifizierung in der Sowjetischen Besatzungszone

Markus Wegewitz
Nicolaas Rost. Die Geschichte des Nationalsozialismus im Spiegel einer politischen Biographie

Gastmitglieder aus dem Masterstudiengang "Geschichte und Politik des 20. Jahrhunderts"
Ludwig Decke, Annika Padoan, Lisa Rethmeier, Sibylle Wuttke



Ehemalige Mitglieder

Georg Aßmus
Die Max Weber-Rezeption in der westdeutschen Historiographie (1945-1990)

Andrej Bartuschka
US-Propaganda und Counterinsurgency im Kalten Krieg

Marc Bartuschka
Düsenjägerproduktion und Zwangsarbeitseinsatz

Philipp Baur
Populärkultur und nukleare Bedrohung der 1980er Jahre

Björn Berghausen
Die Bubiag. Selbstbehauptung und Strategien in der mitteldeutschen Braunkohleindustrie 1926-1952

Adrian Brauneis
Animal rationale. Studien zur literarischen Soziologie der Romane von Ernst Weiß

Michael Busch
Johann Plenge. Sozialwissenschaftler an der Schwelle zur Moderne

Sophia Dafinger
Experten der Gewalt: Wissenschaftliche Expertise für Krieg und Kriegsbewältigung nach 1945

Karl Dehbel
Die Kommunalfinanzen der Stadt Jena während des Ersten Weltkrieges

David de Kleijn
Das Pferd im "Nachpferdezeitalter". Zur kulturellen Neusemantisierung einer Mensch-Tier-Beziehung nach 1945

Lorena De Vita
Die beiden deutschen Staaten und Israel (1949-1962)

Martin Diebel
Zivilschutz und Civil Defence in Deutschland und England 1960-1985

Jacob S. Eder
Holocaust-Erinnerung als deutsch-amerikanische Konfliktgeschichte

Rayk Einax
Die Entstalinisierung in Weißrussland 1956-1961

Christian Faludi
"Asoziale Juden". Planung, Verlauf und Wirkung der "Juni-Aktion" 1938

Jan Feuerstein
Der Bildungspolitiker Hellmut Becker (1913-1993)

Manja Finnberg
Die Familie Seydewitz 1919-1989

Janine Gaumer
WAAhnsinn in der bayerischen Provinz. Der Konflikt um die atomare Wiederaufarbeitungsanlage in Wackersdorf 1980-1990

Anne Giebel
Raten und Erinnern. Die Medienfigur Hans Rosenthal in der bundesdeutschen Gesellschaft

Marco Gütle
Die Geschichte der Deregulierungspolitik im Strom- und Verkehrssektor, 1980-2000

Christoph Hänel
Ausländische Studierende an der Universität Jena 1870-1945

Jan Hansen
Die Geschichte des Nachrüstungsstreits in der SPD (1977-1987)

Rüdiger Haufe
Thüringen-Bilder im 19. und 20. Jahrhundert

Carmen Hause
Die Nachkriegsgeschichte des ehemaligen KZ Mittelbau-Dora

Joachim Hendel
Ernährungs- und Agrarpolitik in den "Innenreich"-Gauen 1936-1945

Philipp Heß
Hans Simons. Studien zu Transnationalität und Biografie eines Demokraten im 20. Jahrhundert

Jan Jeskow
Zwangsarbeiterregime in der Ostukraine 1941-1943

Jonathan Kaplan
Das Außenministerium der DDR und die NS-Vergangenheit

Sebastian Klinge
Geschichtskultur und Geschichtswissen am Beispiel des "Erinnerungsjahres" 2009

Margarita Kolesnikova
Humanitäre Hilfe der Vereinigten Staaten

Christian König
Vertriebene in der Aufbaugeneration der DDR

Philipp Kratz
Der Umgang mit der NS-Vergangenheit in Wiesbaden

Gerd Kühling
NS-Erinnerung in Berlin

Henriette Kunz
Der Witikobund in der Bundesrepublik Deutschland (1950-1990)

Constanze Kutschker
Zum Umgang der Alliierten mit den Deutschen 1944/45

Volker Land
Asyl als Menschenrecht? Politische Debatten und gesellschaftliche Selbstverständigung in Deutschland 1945-1995

Konrad Linke
US-amerikanische Internierungslager im Zweiten Weltkrieg

Marcus Lippold
DDR und USA 1960-1974

Stefan Lochner
Das "Gruppenexperiment" (1950/1951) und die "Heimkehrerstudie" (1956/1957) des Instituts für Sozialforschung

Daniel Logemann
Kontakte zwischen Bürgern der DDR und der Volksrepublik Polen

Bernard Ludwig
Antikommunismus in der Bundesrepublik 1950-1970

Sandra Meenzen
Die SED - Arbeitermythos und Staatspartei. Mitgliederschaft und Funktionärskörper (1961-1989)

Jonas Menne
Kriminalbiologische Ansätze und kriminalpolitische Forderungen von 1920 bis 1945 und in der Gegenwart

Kristina Meyer
Die SPD und die NS-Vergangenheit (1945-1982)

Martin Morgner
Studentische Disziplin im Staatssozialismus 1961-1989

Daniel Mühlenfeld
Nationalsozialistische Propaganda: Inszenierung und Rezeption

Anna Neuenfeld
Kampf um die Medienmacht: Peter Glotz und die SPD in den medienpolitischen Debatten der siebziger und achtziger Jahre

Philipp Neumann
Das Internationale Komitee Buchenwald-Dora und Kommandos

Hendrik Niether
Jüdisches Leben in der DDR

Nicole Petrick-Felber
Die Konsumgeschichte des Tabaks und Kaffees im Nationalsozialismus

Louisa Reichstetter
Satire der Zwischenkriegszeit - Deutschland, Frankreich und Spanien im transnationalen Vergleich

Oliver Riegg
"Volksernährung" in Thüringen im Ersten Weltkrieg und in der frühen Weimarer Republik

Bernd Rudolph
Fortschrittsvorstellungen und Zukunftsentwürfe der SPD seit 1945

Timo Saalmann
Kunstpolitik und Wissenschaft an den Staatlichen Museen Berlin
1930-1970

Sebastian Schlegel
Die Hochschul- und Wissenschaftspolitik der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD)

Daniela Schmohl
Städtische Milieus und Widerstand in Breslau und Chemnitz 1933-1945

Jan Schönfelder
Die politischen Umwälzungen in Neustadt an der Orla 1989-1994

Marlene Schrijnders
Die Gothic-Szene im geteilten Deutschland

Fabian Schwanzar
Gedenkstättenbewegung und Geschichtspolitik 1979 bis 1990

Boris Spernol
Kalter Krieg in der Wiedergutmachung

Daniel Stahl
"Nazis in Südamerika". Transnationaler Diskurs und Vergangenheitspolitik

Kristin Tolk
Die Jenaer Psychiatrie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Bertram Triebel
Hatte die Partei immer Recht? Die SED an der Bergakademie Freiberg

Henning Tümmers
Wiedergutmachung für Zwangssterilisierte

Mathew Turner
Historians as Expert Witnesses

Thomas Weißbach
Die DDR und die West-Ost-Migration in der Ära Honecker

Roland Werner
Vatikanische Ostpolitik