Startseite

Ehemalige Mitglieder


Anne Giebel

Curriculum vitae

Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Politikwissenschaft und Neuerer Deutscher Literatur in Oxford und München.

2003 Bakkalaurea Artium in Modern History and Politics am Queen's College, University of Oxford; 2003 Gibbs Prize in Politics der University of Oxford.

2006 Magistra Artium in Neuerer und Neuester Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Neuerer Deutscher Literatur an der Ludwig-
Maximilians-Universität München; Magisterarbeit zum Thema "Trauer und Erinnerung in München 1945-1955".

2002-2006 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes.

2003-2005 Research Assistant von Dr. Abigail Green im Rahmen des Biographie-Projektes "'When my brethren suffer': The Life and Times of Sir Moses Montefiore, 1784-1885" in München und Paris.

2005 Deutscher Studienpreis für junge Forschung, 1. Preis für die gemeinschaftlich verfasste Arbeit "Who cares? Pflegearbeit, Individuum und Gesellschaft".

2006 Carlo Schmid Stipendium des DAAD und der Studienstiftung des deutschen Volkes

2006-2008 Tätigkeit beim OSCE Office for Democratic Institutions and Human Rights, Warschau.

Seit November 2008 Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Promotionsvorhaben

Raten und Erinnern. Die Medienfigur Hans Rosenthal in der bundesdeutschen Gesellschaft

Forschungsschwerpunkte

- Medien- und Gesellschaftsgeschichte der Bundesrepublik
- Jüdische Geschichte, Geschichte des Antisemitismus und des Holocaust
- Geschichte des Nationalsozialismus
- Geschichte des Umgangs mit der NS-Vergangenheit

Publikation

(mit Christian Apfelbacher) Pflegearbeit, Individuum und Gesellschaft. Eine interdisziplinäre Spurensuche in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, in: Deutscher Studienpreis (Hrsg.), Mythos Markt. Die ökono-
mische, rechtliche und soziale Gestaltung der Arbeitswelt, Wiesbaden 2006, S. 213-230.