Startseite

Ehemalige Mitglieder


Björn Berghausen

Curriculum vitae

Studium der Neueren Geschichte, Mittelalterlichen Geschichte und Älteren deutschen Literatur und Sprache an der Freien Universität Berlin.

2003 Magister Artium; Magisterarbeit zum Thema "'Arisierung' im Sudetengau und Protektorat Böhmen und Mähren".

1996-1998 Tutor an der FU Berlin.

1997-2003 freiberufliche Tätigkeit bei der Schering AG, Berlin.

2003-2004 freiberufliche Tätigkeit bei der Volkswagen AG, Wolfsburg.

2004 Werkvertrag an der Ruhr-Universität Bochum.

Seit 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Die Friedrich Flick KG im 20. Jahrhundert" am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Bis 1997 jugendpolitisches Engagement im Landesjugendring Branden-
burg und im Jugendhilfeausschuss Zehlendorf.

Promotionsvorhaben

Die Bubiag. Selbstbehauptung und Strategien in der mitteldeutschen Braunkohleindustrie 1926-1952

Forschungsschwerpunkte

- Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte
- Geschichte Mitteldeutschlands

Publikationen

Perspektiven internationaler Arbeit des Unternehmensarchivs innerhalb eines weltweiten Konzerns - Ein Projekt des Historischen Archivs der Schering AG, in: Archiv und Wirtschaft, Heft 3 (2001).

The Schering Archives, in: European Business History Archives-Newsletter 2001.

Das Lied von Deggendorf. Fiktion eines Hostienfrevels, in: U. Schulze (Hrsg.): Juden in der deutschen Literatur des Mittelalters. Tübingen 2002, S. 233-253.