Startseite

Promotionsvorhaben


Rayk Einax

Die Entstalinisierung in Weißrussland. Öffentliche Meinung und Funktionen sozialistischer Öffentlichkeit in der sowjetischen Provinz 1956-1961

Ziel des Projektes ist eine politikhistorische Untersuchung der Aus-
wirkungen der Entstalinisierungspolitik Chruščevs auf die BSSR als Beispiel einer sowjetischen Provinz, die sich an der Peripherie des sozialistischen Riesenreiches befand. Dies erfordert zunächst eine Konzeptionalisierung des Begriffs der "Entstaliniserung". Desweiteren werden die politischen Mechanismen der Umsetzung zentraler politischer Entwürfe und Prämissen von "Entstalinisierung" in der BSSR vor dem Hintergrund "sozialistischer Öffentlichkeit" analysiert. Hier geht es um die Beschreibung der westlichen Peripherie der Sowjetunion, einer Teil-
republik im gesellschaftlichen und industriellen Wandel. Ausgehend von diesen Widersprüchlichkeiten - Industrialisierung, Modernisierung, Urbanisierung einer ländlichen Gesellschaft, Schaffung eines sowjetischen Bewusstseins - verspricht die Untersuchung vielfältige Aufschlüsse über das (eingeschränkte) Wirkungspotential zentraler Machtapparate vor Ort.