Startseite

Ehemalige Mitglieder


Henning Tümmers

Curriculum vitae

Lehramtsstudium in den Fächern Geschichte und Deutsch für die Sekundarstufen I und II an der Ruhr-Universität Bochum.

2003 Erstes Staatsexamen; Staatsexamensarbeit zum Thema "Entschädigung für die Opfer der nationalsozialistischen Zwangssterilisation".

2001-2003 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Ruhr-Universität Bochum.

Seit 2003 Doktorand im Rahmen des Forschungsprojektes "The Practice of Wiedergutmachung. Nazi Victims and Indemnification in Israel and Germany, 1952-2002" (Jena/Tel Aviv).

2003-2005 Stipendiat der Stiftung Bildung und Wissenschaft im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Promotionsvorhaben

Wiedergutmachung für Zwangssterilisierte in der Bundesrepublik. Eine Fallstudie zur Entschädigungspolitik und Entschädigungspraxis (1949-1998)

Forschungsschwerpunkte

- Geschichte der Politik und Praxis der Wiedergutmachung

Rezensionen

Hockerts, Hans Günter / Kuller, Christiane (Hrsg.): Nach der Verfolgung. Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts in Deutschland?, Göttingen 2003, in: AfS 45 (2005) (Online-Abruf).

Scharffenberg, Heiko: Sieg der Sparsamkeit. Die Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts in Schleswig-Holstein, AfS 46 (2006) (Online-Abruf).