Startseite

img_Fritzsche

Curriculum vitae

2008-2012 Studium der Geschichts- und Politikwissenschaften (Bachelor) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

2011-2014 Studium der Romanistik/Italienisch und der Sportwissenschaften (Bachelor) an der FSU Jena.

2013-2016 Masterstudium der Neueren Geschichte an der FSU Jena.

Seit 2012 Arbeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Imre Kertész Kolleg Jena.

2013-2016 Arbeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Romanistik Jena.

2011 und 2012 Praktikum bei der Deutschen Presseagentur (dpa) in Dresden.

2015 Praktikum am Deutschen Historischen Institut in Rom.

2017 Promotionsstipendiat der Stiftung Ettersberg (Weimar).

Forschungsschwerpunkte

Italienischer Faschismus, Neuere italienische Geschichte, Sportgeschichte, Holocaustforschung

Promotionsvorhaben

Sport und Fußball als Transmitter von Herrschaft und Ideologie im faschistischen Italien

Publikationen

Individuelle Formen der Sinnstiftung nach dem Zivilisationsbruch: Die Darstellung des »jüdischen Widerstands« in Sobibór und Treblinka in den Zeugnissen von drei Überlebenden, in: Ganzenmüller, Jörg/Utz, Raphael (Hrsg.): Orte der Shoah in Polen. Gedenkstätten zwischen Mahnmal und Museum, Wien, Köln, Weimar 2016, S. 277-303.

Tagungsbericht

Europas vergessene Diktaturen? Diktatur und Diktaturüberwindung in Spanien, Portugal und Griechenland. 04.11.2016-05.11.2016, Weimar, in: H-Soz- Kult 07.03.2017.