Startseite

Ehemalige Mitglieder


Philipp Neumann

 

Curriculum vitae

Studium der Neueren Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universitŕ degli Studi di Siena.

2003 Magister Artium; Magisterarbeit zum Thema "Betriebliche Sozial-
politik im VEB Carl Zeiss Jena 1948 bis 1953", ausgezeichnet mit dem Ernst-Abbe-Preis 2005.

1997-1998 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre der Universität Jena.

1999-2000 Studentische Hilfskraft im Projekt "Abbes Erben" unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen John am Historischen Institut der Universität Jena.

2001-2002 Studentische Hilfskraft im Teilprojekt A5 "Erfahrungsräume und Erwartungshorizonte nach dem Systemumbruch" des Sonder-
forschungsbereichs 580 der DFG an der Universität Jena unter Leitung von Prof. Dr. Lutz Niethammer.

2003-2005 Wissenschaftlicher Volontär in der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora.

Seit Sommersemester 2003 Lehrveranstaltungen mit Prof. Dr. Volkhard Knigge an der Universität Jena.

Mai/Juni 2005 Mitarbeit an der Ausstellung "Techniker der "Endlösung". Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz.

Juli 2005-März 2006 Stipendiat der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora.

Seit April 2006 Stipendiat der VolkswagenStiftung im Projekt "Gedächtnis - Macht - Geschichte" der Universität Jena unter Leitung von Prof. Dr. Lutz Niethammer.

Promotionsthema

Das Internationale Komitee Buchenwald-Dora und Kommandos. Selbstverständnis, Programm und Geschichte einer politischen Organisation von KZ-Überlebenden seit 1952

Forschungsschwerpunkte

- Wirtschafts-, Gesellschafts- und Alltagsgeschichte des National-
  sozialismus
- Geschichte der NS-Konzentrations- und Vernichtungslager und des
  Holocaust
- Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe in Ost- und West-
  deutschland und in anderen Ländern
- Wirtschafts- und Sozialgeschichte der SBZ/DDR

Publikationen

Grenzgänger zwischen zwei Generationen - Hartmut Topf und die Gedenkinitiative in Erfurt, in: Aleida Assmann / Frank Hiddemann / Eckhard Schwarzenberger (Hrsg.), Firma Topf & Söhne - Hersteller der Öfen für Auschwitz. Ein Fabrikgelände als Erinnerungsort?, Frankfurt am Main/NewYork 2002, S. 157-196.

(Mitarbeit an der Veröffentlichung) Jürgen John (Hrsg.): Thüringen 1989/90 (= Quellen zur Geschichte Thüringens Band 17 I und II), Erfurt 2001.

Ein studentischer Erfahrungsbericht. Kommunismus zum Anfassen? Museen zur Geschichte der kommunistischen Diktaturen in Ostmitteleuropa, in: Volkhard Knigge / Ulrich Mählert (Hrsg.): Der Kommunismus im Museum. Formen und Auseinandersetzungen in Deutschland und Ostmitteleuropa, Köln u.a. 2005, S. 193-223.