Startseite

Mitarbeiter/innen


Julie Boekhoff


Curriculum vitae

1997-2004 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Anglistik und Rechtswissenschaft an der Technischen Universität Braunschweig, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der University of Aberdeen, Scotland, United Kingdom; 2004 Magistra Artium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Magisterarbeit zum Thema "Deutsche Entnazifizierungspolitik in Niedersachsen: Exemplarische Initiativen, Reaktionen auf die britische Besatzungspolitik und das Scheitern einer eigenen Gesetzgebung".

1998-1999 studentische Hilfskraft in der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Braunschweig; 1999 Praktikum beim Friedenszentrum e.V. Braunschweig zur Vorbereitung des Rahmenprogramms der Wanderausstellung "Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941-1944".

2000-2002 Mitglied des Fachschaftsrats Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Organisation und Durchführung der Einschreibung in die Proseminare für Neuere Geschichte im WS 2002/2003, SS 2003 und SS 2004; 2002-2004 studentische Hilfskraft am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Prof. Dr. Lutz Niethammer.

2004 Praktikum bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Thüringen; seit 2005 freie Mitarbeiterin bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Thüringen (u.a. Organisation und Durchführung von Führungen für Schulklassen durch die Wanderausstellung "Die Reichskanzler der Weimarer Republik – Zwölf Lebensläufe in Bildern" in Weimar).

2005 Forschungsaufenthalt in London als Stipendiatin des Deutschen Historischen Instituts London; seit April 2006 Stipendiatin der VW-Stiftung und Mitglied in der Forschungsgruppe "Erinnerung – Macht – Geschichte" unter der Leitung von Prof. Dr. Lutz Niethammer am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Promotionsvorhaben

Entnazifizierung in Niedersachsen (Arbeitstitel)

Forschungsschwerpunkte

Geschichte der Weimarer Republik; Geschichte des Nationalsozialismus; Deutsche Geschichte seit 1945.

Publikationen

Lexikonartikel "Denazification" in der Encyclopedia of the Cold War (erscheint voraussichtlich 2009, MTM Publishing für Routledge).

Wissenschaftliche Übersetzungen

Thomson, Alistair: Eine Reise durch das Gedächtnis unserer Bewegung: Vier paradigmatische Revolutionen in der Oral History, in: BIOS Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 20/2007, Sonderheft, S. 21-29.