Startseite

Mitarbeiter/innen


Dott. Mauro Pirini


Curriculum vitae

Geboren 1976 in Bologna (Italien).

1996-2003 Studium der Politikwissenschaft – Internationale und Diplomatische Beziehungen – in Bologna (I), Manchester (UK) und Jena.

Seit 1997 freier Redakteur und Fotoreporter für versch. Medien u.a. Student Direct Manchester (2001), Internetportale polix.it (2001) und irenees.net (seit 2008).

2002-2003 Zivildienst im Altenheim und in sozialpädagogischer Arbeit der Gemeinde Crespellano (Italien).

2003 Diplom an der Universitŕ degli studi di Bologna mit der Arbeit«Deutschland und die mittel- und osteuropäischen Länder nach dem Kalten Krieg. Die historischen Grundlagen der deutschen Außenpolitik und die strategischen und geopolitischen Folgen der deutschen Vereinigung» (Prof. Marco Cesa).

2003-2004 Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Tourismus sowie Sekretär des Bürgermeisters der Gemeinde Savigno (Italien).

2003-2004 Weiterbildung in Regionalentwicklung an der Comunitŕ Montana Valle del Samoggia, Provinz Bologna (Italien).

2004-2006 Pressereferent und Koordinator europäischer Projekte (Equal, Leader Plus) der Comunitŕ Montana Valle del Samoggia (Italien).

2006 Praktikant am MittelEuropaZentrum der TU Dresden.

Seit 2006 freier Dolmetscher, Übersetzer (Italienisch-Deutsch), Lehrer für Italienisch und Reiseleiter in Dresden.

Seit 2006 Ausbildung in System-, Familien- und Paarberatung am Institut für Systemische Supervision (ISYS) Regensburg.

2006-2008 Ausbildung zum Gemeindedolmetscher und interkulturellen Mediator, Dresdner Verein für soziale Integration von Ausländern und Aussiedlern e.V., Dresden.

2007-2008 pädagogischer Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe Outlaw gGmbH, Dresden.

Seit 2007 assoziiertes Mitglied der Forschungsgruppe "Erinnerung-Macht-Geschichte" (Prof. Dr. em. Lutz Niethammer) gefördert durch die VolkswagenStiftung am Historischen Institut der FSU Jena. Forschungsprojekt zur Geschichte der International Oral History Association 1976-1996.

Seit 2008 Zweitstudium der Psychologie an der Universitŕ degli studi Bologna, Sitz Cesena.

Publikationen

Graziano Udovisi. Un racconto del tempo di guerra in Istria. [Graziano Udovisi. Ein Bericht aus Istrien im 2. Weltkrieg]. Videointerview 40 min. gemeinsam mit Manja Finnberg. 2006.

La casa del popolo di Crespellano. Una storia nonviolenta [Das Volkshaus in Crespellano. Eine gewaltfreie Geschichte], gemeinsam mit Manja Finnberg. Eigenverlag. 2005. im Rahmen einer Recherche über die lokale Arbeiter- und Frauenbewegung in der Provinz Bologna im 20. Jhd.

Eugenio-Abramo. Una esperienza di storia orale. [Eugenio-Abramo. Ein lebensgeschichtliches Interview] Projekt in Zusammenarbeit mit dem Referat Kultur und Soziales der Gemeinde Crespellano, (BO). Publikation in Auszügen in „Porte aperte“ (Crespellano, 2003).

Rendo al pubblico ciň che mi ha dato. Sposi, soldati e altri giramondo. Una lettura scenica [Brautleute, Soldaten u. anderen Weltenbummler. Eine szenische Lesung] Interviews, Texte u. Inszenierung. in Zusammenarbeit mit dem Altersheims "Institutione Casa Protetta", der Kommunalbiliothek und der Theatergruppe "La Smorfia" Crespellano (BO), Aufführung am 28.09.2003.